Sportfreunde Goldgrube e. V.

Macher rettet der Goldgrube einen Punkt

Felix Bastian 12. November 2012 Erste Mannschaft, Fußball, News 3 Kommentare
Macher rettet der Goldgrube einen Punkt

Das Spitzenspiel der Kreisliga B fand am Sonntag keinen Sieger. Anadolu Koblenz und die Sportfreunde Goldgrube trennten sich mit einem 1:1-Unentschieden.

Koblenz – Goldgrube-Trainer André Steinbach und Murat Sayim von Anadolu hatten am Freitag via Handy miteinander Kontakt aufgenommen und kamen zu dem Ergebnis, dass ein 1:1 doch ein Resultat wäre, mit dem beide Seiten ganz gut leben könnten. Genau so sollte es kommen, wobei die beiden Übungsleiter versicherten, dass es sich dabei nicht um eine im Vorfeld abgemachte Sache handelte.

Den wesentlich glücklicheren Eindruck machte nach Spielende André Steinbach: „Wir sind mit dem Punkt sehr zufrieden. Bei Anadolu zu spielen, ist nie einfach.” Murat Sayim hätte den einen Punkt im Vorfeld der Begegnung wohl mit Kusshand genommen, doch wie die Begegnung schließlich verlief, ärgerte er sich, dass es nicht drei Zähler wurden: „Ich habe lange kein Spiel mehr erlebt, das so unverdient mit einem Remis endete. Wir waren in allen Belangen die bessere Mannschaft. Die Jungs haben alles richtig gemacht.” Viel fehlte dem A-Klassen-Absteiger nicht zum fünften Sieg im fünften Heimspiel. Erst in der zweiten Minute der Nachspielzeit glich Stefan Macher mit einem Distanzschuss zum 1:1 aus.

Die erste Halbzeit ging eindeutig auf das Konto der Gastgeber. Tolga Karabacak, Markus Stürz (beide 6.), Tamer Cobanoglu (9.) und noch einmal Karabacak (23.) hatten eine Hand voll Möglichkeiten. „Wir sind mit einem blauen Auge in die Kabine gekommen. Eigentlich hätte Anadolu nach 45 Minuten führen müssen”, gab André Steinbach zu. Seine Mannschaft steigerte sich nach Wiederbeginn zwar, aber den besseren Eindruck machten weiterhin die Weiß-Hemden. Das Chancenverhältnis war nun jedoch deutlich ausgeglichener. Für die Goldgrube endete ein schöner Angriff über die linke Seite mit einem abgeblockten Schuss von Stefan Macher (57.), ehe drei Minuten später der Ball auf der anderen Seite im Netz lag. Ein Eckball von der linken Seite landete bei Ali Carman, der zum 1:0 einköpfte. Der Ausgleich lag in der Luft, als für den Tabellenführer zunächst Christian Steinbach die Latte traf und der eingewechselte Jan Weeser mit dem Nachschuss an Yüksel Aydemir scheiterte (70.). Goldgrube-Keeper Christian Bersch zeigte auch was er kann, indem er einen weiteren Kopfball Carmans reaktionsschnell um den Pfosten lenkte (72.).

Die Gäste stellten in der Endphase in der Abwehr von der Viererkette auf Manndeckung um und kamen quasi auf den letzten Drücker noch zum Ausgleich durch Stefan Macher, der aus der zweiten Reihe ins aus seiner Sicht rechte untere Toreck setzte.

In der Tabelle bleibt es bei der Differenz von vier Punkten zwischen beiden Mannschaften. „Wir haben uns mit dieser Leistung Respekt verschafft und gezeigt, dass wir die Ambitionen für einem Platz unter den Top-Fünf haben. Jetzt wollen wir bis zur Winterpause ganz oben dabei bleiben”, so Murat Sayim.

Anadolu Koblenz – Spfr Goldgrube 1:1 (0:0)

Anadolu: Aydemir, Sarsilmaz, Öztek, E. Dinler (73. Ates), Sayim, Cobanoglu, Uranbeyi, Aktas, Stürz (61. Öztürk), Carman, Karabacak (84. F. Rago). Goldgrube: Bersch, Niehaus, Macher, Steinbach, Berg, Welzel, Laux, Bajra (85. Schneider), Gashi (67. Weeser), Groß, G. Rago (84. Petzold).

Schiedsrichter: Richard Kochanetzki (Koblenz).

Tore: 1:0 Ali Carman (60.), 1:1 Stefan Macher (90.+2).

Verwarnungen: Bajra, Stürz, Welzel, Karabacak, Macher, G. Rago, Öztürk, Berg.

Dir gefällt dieser Artikel? Teilen!

Über den Autor

3 Kommentare

  1. Fritz 21. Januar 2013 von 20:31

    Top Homepage

  2. Capitano 22. Januar 2013 von 15:06

    Latscho die neue Homepage ;)

  3. Coach 22. Januar 2013 von 20:16

    Super Homepage Felix! Müßen uns mal unterhalten wie das mit den Berichten funktioniert.
    Auf ein Neues! 2013, unser Jahr???
    @ Felix: ” Kann man das hir von Englisch auch auf deutsch umstellen?

Hinterlassen Sie eine Antwort